Montag, 4. Januar 2016

Eine Unternehmerin mit Prinzipien

„Dort siehst du den unkompliziertesten Mitarbeiter, den man sich vorstellen kann. Er arbeitet 365 Tage pro Jahr, murrt nie und verlangt keinen Lohn.“ Anita Reichmuth-Lienhard lacht und zeigt auf den elektrischen Rasenmäher, der still und ruhig seine Bahnen im Garten zieht. Und wenn jemand weiss, was von den Mitarbeitern heutzutage verlangt wird, dann ist es Anita. Sie ist Inhaberin der Human Professional Personalberatung AG mit Standorten in Zürich und Pfäffikon SZ und beschäftigt 20 Angestellte, die Jobsuchende in die verschiedensten Geschäftsbereiche ihrer Kunden vermitteln. Mit ihren 36 Jahren hat sie bereits erreicht, was sie sich immer gewünscht hat, nämlich selbständig sein und einen Beruf ausüben, der sie glücklich macht.



Anita Reichmuth-Lienhard

Aber wie fing das mit dem Personalvermitteln eigentlich an?  „Ganz einfach!“, erklärt Anita. „Ich war nach Abschluss der kaufmännischen Lehre auf der Suche nach einem Job und stellte mich deshalb beim Personalvermittlungsbüro Adecco vor. Dort  fand man, dass ich sicher in verschiedenen Firmen gut aufgehoben wäre, aber eigentlich auch gut in ihr eigenes Team passen würde. Und so fing ich dort als Assistentin an.“ Mit ihrer Energie und ihrem grossen Elan arbeitete sie sich schnell von der Assistentin zur Personalberaterin hoch. Anita machte die Arbeit mit Menschen grossen Spass. Die Win-Win-Situation, die sie generieren konnte, indem sie die richtige Person an die passende Stelle vermittelte, empfand sie als enorm bereichernd. Und so wurden die Weichen hin zur Unternehmerin schon früh gestellt. Sie sagt: „Ich wusste immer, dass ich mich selbständig machen wollte.“




Der Unternehmergeist wurde ihr sozusagen in die Wiege gelegt. Anitas Eltern sind Winzer und besitzen ein Weingut im Zürcher Unterland, das heute von Anitas Bruder geführt wird. Schon als Kind war ihr klar, dass man sich anstrengen muss, um etwas zu erreichen. „Einmal kam  meine Mutter auf die Idee, die vielen Eier zu verkaufen, die unsere Hühner legten. Ich packte sofort ein paar Eier in ein Körbchen und ging damit in der Nachbarschaft von Haus zu Haus, um sie zu verkaufen und die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass man bei uns zusätzlich zum Wein auch Eier kaufen konnte.“ Anitas innovative und wohlüberlegte Art an etwas heranzugehen, half ihr auch beim Aufbau ihrer eigenen Firma. Nach ihrer Zeit bei Adecco sammelte sie bei einer weiteren Personalvermittlung Erfahrungen und suchte sich anschliessend bewusst einen Job in der Personalabteilung einer Grossfirma. Sie wollte erleben, wie ihre zukünftigen Kunden arbeiten, welche Bedürfnisse sie haben und welchen Restriktionen sie unterliegen. Mit diesem  Know-how im Gepäck wagte Anita Reichmuth-Lienhard vor 8 Jahren  den Sprung in die Unabhängigkeit.




Ihre Firma hat sie mit Geschick und gesundem Menschenverstand aufgebaut. Anfangs vermittelte sie nur im Bereich Assistenz. Sie kannte diesen Job, wusste worauf es ankommt und konnte so ideale Chef-Assistentinnen-Paarungen zusammenbringen, die nachhaltig und professionell zusammen arbeiten. Dieses Prinzip wendet sie auch heute noch an. Alle ihrer Mitarbeiter arbeiteten früher in einem der Jobs, für die sie heute Stellen vermitteln. Das ist ein überzeugendes Alleinstellungsmerkmal. Ihre Kunden schätzen die versierten Personalvermittler mit Sachverstand. „Der Mensch steht bei mir immer im Vordergrund. Das ist mir ganz wichtig“, betont Anita mit fester Stimme. In einer Zeit, in der das Menschliche im Human-Resource-Bereich immer öfter auf der Strecke bleibt, ist dies eine wohltuende Maxime.




Anita Reichmuth-Lienhard ist eine Frau, mit Herz und Verstand und eine, die weiss was sie will. Das setzt sie nicht nur in der Firma gekonnt um, sondern auch privat. Zusammen mit ihrem Mann hat sie ein stylisches und gemütliches Zuhause geschaffen, in dem sich auch ihr neun Monate alter Sohn pudelwohl fühlt. Die kleine Familie wohnt in einem Haus hoch über dem Sihlsee im Kanton Schwyz. Der Blick in die Natur spielte bei der Einrichtung eine grosse Rolle. Anita liebt natürliche Materialien und klare Formen. Ihre Möbel müssen funktional, bequem und trotzdem formvollendet sein. Kein Wunder, dass ihr Lieblingsplatz der grosse Eames-Chair ist, von dem aus sie die gemütlich knisternden Flammen im Cheminée beobachten oder mit nur einer Umdrehung die untergehende Sonne über dem See bewundern kann. „Mein Zuhause bedeutet für mich Geborgenheit. Hier kann ich ganz ich selbst sein,“ stellt Anita fest. In ihrer Wohlfühloase gibt es nicht nur kuschelige Sofas oder eine Badewanne mit Seesicht, sondern auch stilvolle Accessoires, ausgesuchte Kunstwerke und eine paar Buddha-Statuen. Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Ansammlung an Devotionalien für eine Geschäftsfrau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Mit einem Lächeln erklärt Anita, dass sie konfessionslos sei, der Buddha jedoch Werte verkörpere, an die sie glaube und nach denen sie lebe. Es sind Grundsätze, die in der freien Wirtschaft nicht mehr oft zu finden sind, die aber vielleicht das Erfolgsrezept für Anitas erfülltes Privat- und Berufsleben darstellen: Gelassenheit, Demut und Dankbarkeit.













Alle Fotos: Copyright by Landhaus Diva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen